Auf Grund der aktuell sehr hohen Auftragslage kann sich vereinzelt der Versand um bis zu 2 - 3 Werktage verzögern.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Schneller Versand
SSL Verschlüsselt
Kostenloser Versand ab € 150,-**
Über 20 Tsd. Artikel auf Lager

Poolbau und Zubehör

Es gibt wohl kaum ein schöneres Gefühl als im Sommerurlaub am Mittelmeer an einem sonnigen Morgen aufzustehen und ein paar entspannte Bahnen im Swimmingpool des eigenen Ferienhauses zu ziehen. Holen Sie sich dieses einzigartige Gefühl nach Hause und verwirklichen Sie mit Hilfe unseres breiten Shop-Angebots Ihren Traum vom Outdoor- oder Indoor-Schwimmbad. Angefangen von der Verrohrung für die Bewässerung über Pumpen, Leitern und Filteranlagen bis hin zu Wärmepumpen und Wasserpflege-Produkten finden Sie in unserem Sortiment alles zum Thema Schwimmbadbau. Sie haben Fragen zur Realisierung Ihres Projektes wie beispielsweise zur optimalen Verrohrung oder Bewässerung? Wir stehen Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung wenn Sie Produkte rund um Schwimmbad-, Poolbau & Zubehör günstig kaufen wollen. .

Poolbau-Zubehör: für die eigene Wasserwelt im Garten

Kann es etwas Schöneres geben, als jeden Morgen in einen Pool zu springen und einige Runden zu drehen oder am Nachmittag mit den Kindern darin zu toben? Mit dem richtigen Poolbau-Zubehör erschaffen Sie sich Ihre ganz private Wellness-Oase nach Ihren Vorstellungen. Ob für heiße Sommer oder eine ganzjährige Nutzung – Sie entscheiden, wie Sie Ihr Schwimmbad gestalten.

Liquipipe ist Ihr Spezialist für Wassertechnik. Für den Poolbau liefern wir Ihnen erstklassiges Zubehör. Wie Sie an Ihr Projekt herangehen, haben wir Ihnen im Folgenden zusammengefasst. Gern stehen wir Ihnen auch für Ihre Planungen mit Rat und Tat zur Seite.

Pool bauen: so geht‘s

Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten für ein eigenes Schwimmbad im Garten. Aufstellpools sind häufig zu entdecken, doch sind dieses nur saisonal nutzbar und müssen im Herbst wieder abgebaut werden. Wie wäre es mit einem dauerhaften Pool? Ob frei stehend oder in die Erde eingelassen, bleibt dabei ganz Ihrem Geschmack überlassen. Wir verraten Ihnen, wie Sie das Projekt realisieren können und welches Zubehör Sie für den Poolbau benötigen.

Neben großen baulichen Maßnahmen müssen eine hochwertige Sanitärtechnik und Poolbau-Zubehör integriert werden, damit die Freude am eigenen Schwimmbecken lange anhält. Das saubere und klare Wasser lädt tagtäglich zu einer Runde Wasserspaß ein.

  1. Korrekte Vorbereitung: Der neue Poolbereich muss ausgemessen und mit Stangen abgesteckt werden. An dieser Stelle werden bereits der Zugang und der Platz für die Filteranlage festgelegt. Um anschließend fehlerfrei zu arbeiten, ist eine Skizze notwendig, an die Sie sich beim Erdaushub halten müssen. Für einen sicheren Stand sollte der Pool nicht höher als 50 Zentimeter aus dem Boden herausragen.
  2. Pool ausheben: Verfügen Sie über das notwendige Fachwissen, können Sie mit einem Minibagger nun das Erdreich ausheben. Alternativ übernimmt das auch eine Baufirma oder ein Spezialist für Poolbau für Sie. Einen Teil der Erde können Sie nach Abschluss des Poolbaus zum Auffüllen wiederverwenden.
  3. Untergrund vorbereiten: Nun geht es an die Bodenplatte, sie muss zuvor präzise eingeschalt werden. Außerdem wird als Poolbau-Zubehör eine dicke Folie benötigt, die das Eindringen von Feuchtigkeit verhindert. Anhand festgelegter Abstandshalter wird nun die Stahlmatte ausgelegt.
  4. Beton aushärten lassen: Jetzt kann der flüssige Beton in die Schalung gefüllt werden. Idealerweise muss die Bodenplatte einige Tage aushärten, damit die Witterung sie nicht zerstört. Für einen kleinen Pool können Sie selbst Hand anlegen, bei größeren Schwimmbecken ist fachliche Hilfe lohnenswert.
  5. Seitenwände errichten: Nun können die Wände gemauert werden. Dafür setzen Sie die Steine entweder durchgängig oder Sie entscheiden sich für eine Stahlwanne als Beckenbegrenzung. In beiden Fällen müssen Auslassungen für die Sanitärtechnik eingeplant werden.
  6. Wände verputzen: Damit der Pool eine glatte Innenseite erhält, müssen die Steine erst mit Blitzzement und anschließend mit einem Kalk-Zementmörtel verputzt werden. Dieser ist wasserfest und unter der Dauerbelastung lange haltbar.
  7. Außenwand verputzen: Haben Sie sich für einen frei stehenden Pool entschieden, müssen nun auch die Außenwände ihren Putzanstrich erhalten. Bitumen ist dafür besonders geeignet. Der Anstrich sollte auch dann erfolgen, wenn der Pool in die Erde eingelassen ist und nur wenige Zentimeter hervorschaut. Mit einer Noppenfolie bekommt der Pool zusätzlichen Schutz.
  8. Sanitärtechnik installieren: Das wichtigste Poolbau-Zubehör sind die Pumpe und der Reinigungsfilter. Damit die Funktionstüchtigkeit gewährleistet wird, sollten nun die Rohre entsprechend angebracht werden. Schellen und Muffen halten sie fest und dicht, Teflonband sorgt für dichte Anschlüsse.
  9. Außenbereich auffüllen: Jetzt kann die ausgehobene Erde genutzt werden, um den Bereich rund um den Pool aufzufüllen. Dabei müssen die Anschlüsse für die Sanitärtechnik berücksichtigt werden, wenn Sie den Kies einfüllen. Alle Lagen müssen verdichtet werden.
  10. Schwimmbecken auskleiden: Jetzt geht es an die Ausgestaltung mit dem richtigen Poolbau-Zubehör. Nach dem Säubern der Wände kann das Innere mit Poolfolie und Poolvlies ausgekleidet werden. Achten Sie dabei darauf, dass keine Falten oder Blasen entstehen. Ein Heißluftgerät sorgt für untrennbare Verbindungen.
  11. Wasser einfüllen: Die Dichtigkeit muss nun geprüft werden. Am besten funktioniert das, indem nach einer sorgfältigen Sichtprüfung der Nähte Stück für Stück Wasser eingefüllt wird. Bilden sich Blasen, muss nachgearbeitet werden. Ein sicheres Ergebnis erhalten Sie, wenn das Poolwasser über Nacht im Becken bleibt. Eventuell müssen dabei noch Leckagen geschlossen werden. Das entsprechende Poolbau-Zubehör bekommen Sie in unserem Onlineshop.
  12. Außenbereich gestalten: Jetzt kommt Ihre gesamte Kreativität zum Tragen. Sie können Ihr Schwimmbad nun nach Lust und Laune mit Pflanzen oder Gartenmöbeln in eine Oase verwandeln. Außerdem ist nun der Zeitpunkt gekommen, um das richtige Poolbau-Zubehör für Reinigung und Pflege bereitzuhalten.

Poolbau-Zubehör zur Reinigung und Pflege

Algenschutz und Flockungsmittel sind die wichtigsten Bestandteile der Pool-Reinigung. Dabei bleibt das Schwimmbecken stets sauber. Durch eine Flockung lassen sich Rückstände schnell mit der Poolfilterpumpe entfernen. Allerdings ist die Reinigung nicht damit getan, dass Sie ausschließlich das Pool-Zubehör verwenden. Bei Schwimmbecken, die lange ohne Abdeckung stehen, ist es wichtig, mit einem Käscher Blätter oder Insekten zu entfernen. Auch menschliche Hautpartikel ziehen Bakterien im Wasser an. Ein regelmäßiger Betrieb der Pumpe sorgt dafür, dass kleinste Verschmutzungen gefiltert werden. Im besten Fall sollte bei Nichtnutzung der Pool mit einer Plane abgedeckt werden.

Nach jeder Reinigung oder dem Wasserrücklauf muss der pH-Wert erneut getestet werden. Nur so kann das Pool-Zubehör richtig angewendet werden. Nutzen Sie zur Befüllung Grundwasser, befinden sich oft metallische Partikel im Wasser. Auch hierfür gibt es Pflegemittel, die kristallisieren und nach einer Rückspülung durch den Filter entfernt werden.

Poolbau-Zubehör zur Desinfektion

Um den Pool ganzjährig oder für die gesamte Sommersaison zu nutzen, ist die Desinfektion entscheidend. Als Erstes steht eine grundlegende Reinigung des Schwimmbeckens auf dem Plan. Neben wichtigem Poolbau-Zubehör wie Käscher, Schwämme oder Lappen kommt es auch auf die Reinigungsmittel an. Vor allem in den Ecken und an den Rändern können sich Verschmutzungen und Kalkablagerungen ansammeln. Dort herrscht eine erhöhte Bakterienkonzentration, die sich im schlimmsten Fall negativ auf die Wasserqualität auswirkt. Spezielle Bürsten in unserem Poolbau-Zubehör-Sortiment helfen dabei, die Bereich zu säubern.

Nach dem Einfüllen des frischen Wassers muss dessen pH-Wert getestet werden. Dazu gibt es Test-Kits als Poolbau-Zubehör, aus denen sich der Wert schnell ablesen lässt. Anhand der Messergebnisse können Sie den pH-Wert mit dem entsprechenden Pool-Zubehör nun senken oder erhöhen. Chlor oder Aktivsauerstoff sorgen anschließend dafür, dass sich Bakterien nicht weiter vermehren können. Durch Wassereintrübungen oder schmierige Beckenränder ist die Veränderung schnell erkennbar und der Pool kann entsprechend gepflegt werden, um wieder glasklares Wasser zu enthalten.

Poolbau-Zubehör für die ganzjährige Nutzung

Ein eigenes Schwimmbad ist der Traum vieler Menschen. Unabhängig von Öffnungszeiten und ohne andere Schwimmer seine Runden zu ziehen, ist echter Luxus. Die wichtigste Voraussetzung haben Sie sich mit dem eigenen Schwimmbecken bereits erfüllt. Mit nützlichem Poolbau-Zubehör verwandeln Sie Ihren Sommertraum aber auch in einen Wintertraum.

Als Erstes benötigen Sie natürlich ein Heizsystem, welches das gesamte Wasser auf die gewünschte Temperatur erwärmt. Alternativ sind für kühlere Tage im Sommer Wärmepumpen eine gute Wahl. Dabei werden bis zu 80 % der Leistung aus der Außenluft generiert. Auch reine Solarsysteme können das Wasser um einige Grad aufheizen.

Passend dazu helfen Abdeckungen ebenfalls, die Schwimmbad-Bedingungen zu halten oder zu verbessern. Bewegliche Abdeckungen oder Planen schützen nicht nur vor Verschmutzungen, sondern dienen auch der Wärmeerhaltung.

Das Schwimmbad-Zubehör für eine dauerhafte Nutzung beinhaltet auch Scheinwerfer, die sich auf dem Boden oder an den Seitenwänden anbringen lassen und die in den Abendstunden für ausreichend Licht sorgen. Sie können entweder an der Wasseroberfläche treiben oder fest installiert werden. Alle Modelle sind absolut wasserdicht.

Fertige Poolbau-Sets

Nicht jeder Gartenbesitzer möchte ein großes Schwimmbad bauen. Fertige Pool-Sets zum Aufstellen oder Fiberglas-Pools sind ideal, wenn Sie ausschließlich im Sommer Ihre Badestelle nutzen möchten oder der Poolbau schnell gehen soll. Die Modelle aus Fiberglas sind in wenigen Tagen errichtet und anschließend sofort bereit für den ersten Sprung ins kühle Nass. Nach dem Ausheben des Erdreiches wird das Schwimmbecken eingepasst und anschließend kann bereits mit der Ausgestaltung begonnen werden.

Fertig-Sets sind meist zum Aufstellen mit einem aufblasbaren Ring oder Stahlwänden in vielen unterschiedlichen Größen erhältlich. Häufig sind die entsprechenden Pumpen, die für die jeweilige Wasserlast geeignet sind, enthalten. Der Aufbau und das Befüllen sind in weniger als einem Tag vollbracht. Anschließend erfolgt die Desinfektion nach den Vorgaben und schon kann das Badevergnügen starten.

Zubehör für den Schwimmbad-Bau von LiquiPipe

Sie planen einen eigenen Pool zu bauen und benötigen dafür noch das passende Schwimmbad-Zubehör? In unserem Onlineshop unter liquipipe.de bieten wir Ihnen eine große Auswahl an allem, was Sie für Ihr Projekt brauchen. Neben fertigen Fiberglas-Pools präsentieren wir Ihnen auch ein umfangreiches Angebot an Poolfolien für eine individuelle Innenausstattung. Pumpen und Wärmesysteme sind eine wichtige Ergänzung zu unserem Poolbau-Zubehör.

Damit Sie möglichst lange Freude an Ihrem Schwimmbecken haben, finden Sie bei LiquiPipe außerdem alles, was Sie für eine zuverlässige Reinigung und Pflege benötigen. So können Sie Ihren Tag im Pool genießen und haben jederzeit klares Wasser zum Baden.