Auf Grund der aktuell sehr hohen Auftragslage kann sich vereinzelt der Versand um bis zu 2 - 3 Werktage verzögern.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Schneller Versand
SSL Verschlüsselt
Kostenloser Versand ab € 150,-**
Über 20 Tsd. Artikel auf Lager

Metall Fittings und Rohre

 Stabilität und Langlebigkeit sind wichtige Kriterien beim Verlegen eines Rohrsystems. Metallene       Fittings und Rohre bieten sich hierfür besonders an, da das Material durch Robustheit und   Widerstandskraft glänzt. Mit unseren hochwertigen Produkten in bester Qualität kreieren Sie eine   langanhaltende Verbindung bei garantiert guten Ergebnissen.

Verschiedene Fittings und Rohre aus Metall

Qualität und Haltbarkeit jeder Verrohrung stehen und fallen mit den einzelnen Bestandteilen. Metallene Fittings und Rohre bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten, wie Sie Ihr Rohrleitungssystem individuell anpassen können. Sie finden daher bei uns verschiedene Produkte, um Rohre zu verbinden, Winkel zu legen und Kreuzungen zu kreieren. So erhalten Sie auf Ihre Systeme zugeschnittene Lösungen.

Verbindungsarten metallener Fittings und Rohre

Welche metallenen Fittings und Rohre Sie brauchen, hängt unter anderem davon ab, auf welche Art sie miteinander verbunden werden. Es stehen diverse Möglichkeiten zur Verfügung, die Metall-Fittings an den Rohren zu befestigen. Sie eignen sich dabei für unterschiedliche Bereiche und Einsatzzwecke. 
  • Pressen
  • Schrauben
  • Klemmen
  • Schweißen
  • Stecken
Besonders das Pressen verbreitet sich immer weiter. Das verdankt es seinen zahlreichen Vorteilen. Es ist nicht nur zweckmäßig und schnell installiert, es ist zudem eine sichere Verbindung. Dafür benötigen Pressfittings kein Feuer, weshalb der Transport von Gasflaschen entfällt. Außerdem kann die Prüfung, ob der Anschluss dicht ist, direkt durchgeführt werden. 

Das Schrauben zählt zu den lösbaren Verbindungen und findet vor allem an Armaturen und Geräteanschlüssen Verwendung. Zudem eignet es sich dazu, Übergänge zwischen zwei Rohrwerkstoffen herzustellen. Damit diese metallenen Fittings an den Rohren dicht halten, ist sogenannter Dichtungshanf erforderlich. Achten Sie darauf, dass die Gewindespitzen noch zu sehen sind, bevor Sie das Dichtmittel auftragen. Wenn Sie die Schraubfittings nun schließen, ziehen Sie sie nicht zu fest an. Zwar ist unser Material hochwertig und das Risiko eines Gewaltbruchs gering. Doch es handelt sich beim Überdrehen um einen groben Montagefehler, der Sie die Gewährleistung kostet.

Klemmfittings sind eine ebenfalls schnelle Möglichkeit der Verbindung. Sie funktionieren im Prinzip ähnlich wie das Pressen, verzichten allerdings auf Presszangen oder -backen. Stattdessen sorgt eine Mutter beim Anziehen für den notwendigen Druck, um den Klemmring zu verformen. 

Beim Schweißen werden metallene Fittings und Rohre durch Hitze miteinander verbunden. Dabei vermischen sich durch Energie von außen die geschmolzenen Materialien der Einzelteile miteinander. Das macht es zu einer untrennbaren Verbindung, die lange sicher und dicht hält.

Steckfittings gelten als Anschluss, der auf Werkzeuge verzichtet. Lediglich bei der Vorbereitung sind Sie auf solche angewiesen. Das Stecken eignet sich für eine schnelle und einfache Verbindung im Rohrsystem, die Sie lediglich durch Muskelkraft erzielen.

Metallene Fittings und Rohre nach Zweck

Eine komplette Verrohrung verläuft nie ausschließlich gerade. Außerdem besteht sie in der Regel aus mehr als einer Leitung. Entsprechend ist es wichtig, dass ein Rohrsystem über Kreuzungen und Kurven verfügt. Aus diesem Grund haben Fittings neben der Art der Verbindung natürlich auch ihren jeweiligen Zweck. Daher gibt es verschiedene Formen von metallenen Fittings für Rohre, um das System speziellen Ansprüchen anzupassen. Dabei können diese Produkte zur Neuinstallation sowie zur Reparatur eines bestehenden Systems eingesetzt werden:
  • Winkel – Kurven der Verrohrung
  • T- und Y-Stücke – Anschlüsse von Nebenleitungen in unterschiedlichen Winkeln
  • Durchführungen – Verbindungen zwischen Rohren auf besonders langen Strecken
  • Reduzierstücke – Regulierung von Durchmesser und Durchfluss
  • Kreuze – Kreuzungen mit vier Rohren
  • Dichtungen – Verschluss, um einen Austritt des Inhalts zu vermeiden

Metalle für Fittings und Rohre

Das Material ist ein essenzieller Aspekt der Verrohrung. Es bestimmt unter anderem den Einsatz: Ob es für Trink- oder Abwasser, für Heiß- oder Kaltwasserleitungen, für Sanitär, Industrie oder Heizung geeignet ist. Das hängt von der Stabilität, dem Einfluss auf die Wasserqualität, der Leitfähigkeit und weiteren Punkten ab. Metallene Fittings und Rohre haben den Vorteil, dass sie grundsätzlich stabil und langlebig sind. Doch sie unterscheiden sich in verschiedenen Eigenschaften, weshalb sich manche für bestimmte Anwendungen eher anbieten als andere.

Messing 

Bei diesem Metall handelt es sich um eine Legierung aus Kupfer und Zink. Messing ist nicht nur robust, korrosionsbeständig und langlebig, sondern auch für hohe Betriebstemperaturen ausgelegt. In unserem Sortiment finden Sie metallene Fittings für Rohre zum Schrauben. Sie eignen sich sowohl für Haustechnik, Industrie, Heizung und Klima als auch für Bewässerung. Dabei können sie gleichermaßen für Kalt- wie Heißleitungen verwendet werden. Hinzu kommen noch Klemmfittings, die insbesondere gut mit PE-X-Rohren funktionieren. In Kombination damit bieten sie sich hervorragend für thermisch belastete Systeme an.

Edelstahl

Hierbei handelt es sich um legierte und unlegierte Stähle, die einen hohen Reinheitsgrad aufweisen. Dies bezieht sich auf den Gehalt von Schwefel und Phosphor. Außerdem gehören sie meistens zu den nicht-rostenden Stählen. Die Legierung ist dabei genauestens definiert. Bei uns erhalten Sie daher metallene Fittings für Rohre aus den Edelstählen V4A und V2A. Die Produkte verfügen zudem über eine Trinkwasserzertifizierung der DVGW und können gepresst, geschweißt oder geschraubt werden. Geeignet sind sie für Einsatzgebiete mit Temperaturen zwischen –20 und 200 Grad Celsius in jedem Bereich.

Gussvarianten

Hierbei gibt es den sogenannten Temperguss und den Rotguss. Bei ersterem handelt es sich um eine preiswerte Eisen-Kohlenstoff-Legierung, die die Eigenschaften von Gusseisen und Stahl miteinander verbindet. Dadurch ist das Material sowohl gießbar als auch fest und zäh. Allerdings entwickelt es sie erst, nachdem es getempert, also mit Wärme behandelt wurde. Diese metallenen Fittings und Rohre gibt es in Schwarz und verzinkt, wobei der Zinküberzug Rost verhindert. Dadurch eignet sich das Metall für den Einsatz in feuchten Bereichen. Im Gegensatz dazu bietet sich Rotguss zum einen für die Heizungstechnik und zum anderen zur Trinkwasserinstallation an. Die Legierung aus Kupfer, Zinn, Zink und Blei ist formstabil, korrosionsbeständig und lässt sich hervorragend mit anderen Werkstoffen kombinieren.

Kupfer

Das unverwechselbar rötliche Metall zeichnet sich in erster Linie durch seine geringe Reaktion auf Temperaturänderungen aus. Aus diesem Grund sind metallene Fittings und Rohre daraus selbst in großen Systemen besonders stabil. Materialermüdung zeigt sich bei Kupfer nur in geringem Maß. Dank der einfachen Installation sind die Produkte daraus sehr gefragt. Sie eignen sich für verschiedene Bereiche mit technischen Konstruktionen.

Metallene Fittings und Rohre bei LiquiPipe

Hochwertige Produkte zu niedrigen Preisen – das macht LiquiPipe aus. Mit unserem Hochverfügbarkeitslager sind wir auch auf große Bestellungen vorbereitet, sodass Sie von einer schnellen Lieferung profitieren. Dabei versenden wir bereits ab 100 Euro Bestellwert kostenfrei. Wenn Sie unsicher sind, welche Produkte die richtigen für Sie sind, beraten wir Sie gern. Kontaktieren Sie uns einfach.