Auf Grund der aktuell sehr hohen Auftragslage kann sich vereinzelt der Versand um bis zu 2 - 3 Werktage verzögern.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Schneller Versand
SSL Verschlüsselt
Kostenloser Versand ab € 150,-**
Über 20 Tsd. Artikel auf Lager

PVC Fittings und Rohre

PVC-Fittings sind der perfekte Weg, um Ihre PVC-Rohre miteinander zu verbinden. Flüssigkeiten, wie Trinkwasser, Brauchwasser, Salzwasser oder Chlorwasser fließen durch Sie hindurch. Es gibt Sie in verschiedenen Längen und Durchmessern für unterschiedliche Anwendungen. Sie werden durch Kleben oder Stecken miteinander verbunden und sind vielseitig einsetzbar. Die Industrie verwendet PVC-Rohre und Fittings in Anlagen. Ebenfalls finden sie in den Bereichen Schwimmbad und Poolbau sowie in der Gartenbewässerung und Aquaristik Verwendung.

Als PDF speichern
PVC-U Muffe Klebemuffe x Klebemuffe

Varianten ab 0,40 €*
0,46 €*
PVC-U Druckrohr 2m Länge

Inhalt: 2 Laufende(r) Meter (1,44 €* / 1 Laufende(r) Meter)

2,87 €*
Tangit Reiniger type PVC-U/C ABS Label

Inhalt: 0.125 Liter (65,68 €* / 1 Liter)

8,21 €*
Tangit PVC-Kleber type All Pressure

Inhalt: 0.125 Kilogramm (48,48 €* / 1 Kilogramm)

6,06 €*
Klebeschlauch Flexschlauch Spaflex

Inhalt: 25 Laufende(r) Meter (1,44 €* / 1 Laufende(r) Meter)

36,00 €*

Anwendungsgebiete von PVC-Fittings

Die vielseitigen Einsatzbereiche der PVC-Fittings erstrecken sich vom privaten bis zum industriellen Sektor. Für den Teichbau und in der Aquaristik sind sie eine gute Wahl, da sie besonders salzwasserbeständig sind und auch bei einem häufigen Durchfluss keinen Schaden erleiden. Bei der Befüllung und Entleerung eines eigenen Pools werden die Rohre und PVC-Fittings Chlorwasser ausgesetzt, gegenüber dem sie sich jedoch als resistent erweisen.

Mit einem Temperaturbereich von 0 bis 60 °C sind die Kunststoffelemente auch für Industrie- sowie Biogasanlagen geeignet. Eine Besonderheit besteht bei der Nutzung in der privaten Sanitärtechnik. Die Rohre und PVC-Fittings müssen von der DVWG trinkwasserzertifiziert sein, um verbaut zu werden. Sind sie es nicht, dürfen sie nur für Brauchwasser genutzt werden. Ein weites Anwendungsfeld findet sich daher in Bewässerungs- und Beregnungsanlagen für Gärten. Ob im Freibeet oder im Gewächshaus – durch beliebig viele PVC-Fittings lassen sich auch große Entfernungen ober- und unterirdisch überbrücken und die Pflanzen erhalten jederzeit ausreichend Wasser.

Eigenschaften und Beschaffenheit der Verbindungselemente

PVC-Rohre und die passenden PVC-Fittings sind für den Kaltwasserbereich ausgelegt, da sie sonst nicht mehr die notwendige Druckbeständigkeit aufweisen.

Weitere Vorteile von PVC-Fittings:

  • einfaches Verkleben mit den PVC-Rohren möglich
  • mit Muffen und Überwurfmuttern können Rohre und Verbinder auch durch Gewindeverbindungen befestigt werden
  • in vielfältigen Ausführungen erhältlich
  • druckbeständig bis 60 °C
  • resistent gegenüber Chlor- und Salzwasser
  • hohe Durchflussmengen werden erreicht
  • lange Haltbarkeit
  • UV-beständig
  • vielfältige Einsatzbereiche

Arten von PVC-Fittings

Eine umfassende Verrohrung mit Wasserrohren und PVC-Fittings ist durch klebe- oder Gewindeverbindungen möglich. Die Gewindeanschlüsse werden häufig an den Entnahmestellen eingesetzt, während die Rohrverbindungen geklebt werden.

Dabei ist nicht ausschließlich eine gerade Strecke möglich, sondern auch eine über Eck oder als Kreuzung. PVC-Fittings sind in unterschiedlichen Ausführungen und Durchmessern erhältlich.

Durchmesser in mm
Durchmesser in Zoll
20
1/2
25
3/4
32
1
40
1 1/4
50
1 1/2


Liquipipe.de bietet Ihnen ein umfangreiches Angebot an PVC-Fittings für Ihre Wasserversorgung im Haus und im Garten:

  • Winkel
  • Bögen
  • Kupplungen
  • Ablaufventile
  • Durchführungen
  • Reduktionen
  • Kugelhähne
  • Klemmverbindungen
  • Schmutzfänger
  • Laubfänger
  • Absperrklappen
  • Kreuzstücke

PVC-Fittings online kaufen

Ganz nach Ihren individuellen Vorstellungen können Sie Ihre Wasserversorgung aufbauen. Dabei helfen Ihnen PVC-Wasserrohre und PVC-Fittings, die aufgrund ihrer Beschaffenheit im Innen- und Außenbereich genutzt werden. Unser Onlineshop unter liquipipe.de hält für Sie ein großes Sortiment bereit, mit dem sich Ihre Planungen realisieren lassen.

Neben Wassertechnik im Sanitärbereich bieten wir Ihnen ein vielfältiges Angebot zur Gartenbewässerung und zur Schwimmbadtechnik. Dabei stehen nicht nur Wasserleitungen im Vordergrund, auch Pumpen, Beregnungsanlagen oder Filteranlagen für ein sauberes Badevergnügen im Sommer.

Bei allen Fragen rund um Ihr Projekt stehen wir Ihnen als kompetenter Partner zur Seite und betreuen Sie auch nach der Umsetzung mit unserem Fachwissen.

PVC-U ist ein robustes Material, das so gut wie alles aushält. Es ist resistent gegen Säuren, Öle und Chlor sowie Wasser und Salzwasser
Ungeeignet hingegen ist PVC bei alkalischen Substanzen. Hierzu gehören Laugen, Benzin und Reinigungsmitteln.
Die PVC-Rohre und Fittings gibt es von der Druckstufen PN7/7 Bar, PN10/10 Bar bis PN16/16 Bar. Wir bieten klassisch die grauen Rohre mit einer Muffe an. Transparente Rohre ohne Muffe und einen flexiblen PVC-Klebeschlauch ohne Muffe. Er hält einem Druck von PN7/ 7 Bar aus. Der Maximale Betriebsdruck bezieht sich auf eine Flüssigkeitstemperatur von 20° C.
PVC-U ist ein vielseitiges Material, das Temperaturen von 0°C bis 45 °C und kurzzeitig bis 60 Grad Celsius standhält. 
Die Druckbeständigkeit von PVC-Rohren und PVC-Fittings ist von der Temperatur des Mediums abhängig. Die optimale Temperatur der Flüssigkeit liegt bei 20°C.
Das Arbeitsdruckverhältnis wird in PN ausgedrückt, was für "Pressure Nominal" steht und die Maximale Belastbarkeit des Systems anzeigt. Weiter ist hier die Bauform der Verrohrung sowie die Mediums Temperatur zu beachten. Das Diagramm zeigt, wie sich die Temperatur auf den PN auswirkt.


Temperatur-Druck Diagramm
PVC-U ist ein Kunststoff, der keine gefährlichen Chemikalien oder Weichmacher enthält, die Ihr Wasser schädigen. Die von uns angebotenen Rohre und Fittings sind nicht auf Trinkwassertauglichkeit geprüft. Wir empfehlen die Rohre und Fittings im Bereich Pool Bau oder Abwasser zu verwenden. Direkt zum Bereich Pool und Zubehör: https://www.liquipipe.de/schwimmbad-poolbau-und-zubehoer.html
UV-Stabilisatoren helfen, den Abbau von PVC-Fittings und PVC-Rohren zu verhindern. Grau enthält Zinnverbindungen, während Schwarz durch Ruß einen weiteren Schutz gegen die Zersetzung von UV-Strahlen erhält.
Wenn es um den Außenbereich geht, können Rohre und Fittings aus PVC-U viel aushalten. Sie sollten jedoch nicht direkt dem Sonnenlicht ausgesetzt werden. Es macht Sie im Laufe der Zeit spröde. Dies mindert ihre Druckbeständigkeit und die Farbe verändert sich.

Bruchdehnung

> 30 %

Elastizitätsmodul

3000 N/mm

Längenänderungskoeffizient

0,08 mm/m/°C

max. Betriebstemperatur

45°C, kurzzeitig auch 60°C

Oberflächenwiderstand

ca. 1013 Ω

Rohdichte

1,33g/cm³

Schlagzähigkeit

Kein Bruch, KJ/m² (23°)

Vicat-Erweichungstemperatur

> 76 °C (VST/B 50)

Wasseraufnahme

< 4 mg/cm³

Zugfestigkeit

55 N/mm²

Verarbeitung von PVC-Fittings und Rohren

PVC-Rohrleitungssysteme werden am häufigsten mit der Technik kleben auch Kaltschweißen genannt verbunden. Hierfür wird das Rohr bearbeitet. Alle zu verklebenden Flächen mit einem Spezialreiniger bestrichen. Dann tragen Sie den Kleber auf und stecken die Muffe auf das Rohr. Der Reiniger dient als Aktivator um die Verbindung zwischen Kleber, Rohr und Muffe zu schaffen.

Liquipipe bietet auch eine große Auswahl an Klebern und Reinigern an.

Eine weitere Technik ist das Stecken. Hierfür werden Muffen verwendet, um zwei Rohre miteinander zu verbinden. Beachten Sie, dass Muffen Verbindungen im Gegensatz zu Klebeverbindungen nicht "zugfest" sind. Fittings und Rohre sollten zusätzlich befestigt werden, damit sie sich während der Arbeit oder nach längerer Zeit nicht lösen. Die Einbettung Unterflur ist beispielsweise die einfachste Methode. Hiermit ist eine Verlegung im Sandbett gemeint.

Durch ein Standardgewinde (deutsch) ist es möglich PVC-Kupplungen und Metallkomponenten zu kombinieren. Bei Materialveränderungen ist eine Abdichtung durch Hanf oder PDFE Band nötig. 

Mehr Informationen zur Verbindung von PVC finden Sie hier:

 Zur Klebeanleitung


Der Durchmesser der Rohre und Fittings ist der längsmögliche Abstand eines Kreises. Durch die ständige Verbesserung der Materialien ließ sich die Wandstärke von Rohren kontinuierlich verkleinern. Das Verhältnis zwischen Durchmesser und Wandstärke bestimmt, wie schnell Wasser durch das Rohr fließt, was sich auf seine Kapazität auswirkt. 
Durch das Ziehen des Werkstoffs zu einem Rohr schwanken die Durchmesser im Millimeterbereich. Von 0,1 bis 0,3 mm



PVC- U Rohre unterliegen durch die Art der Herstellung gewissen Schwankungen. 
Es kommt hier in der gesamten Länge im Durchmesser zu Abweichungen. Die Abweichungen liegen zwischen 0,1 und 0,3 mm. Unbearbeitet kann es vorkommen, dass das Rohr & der Fitting augenscheinlich nicht zusammenpassen. 
Um das Rohr und die PVC-Klebemuffe zu verbinden, bearbeiten Sie die Kanten zuerst mit einem Entgrater. Tragen Sie dann den Reiniger auf das Rohr und den Fitting auf. Danach auf dieselbe Weise den Kleber. 
Der Kleber fungiert hier zusätzlich als Gleitmittel. Schieben Sie die PVC Klebemuffe auf das PVC-Rohr, Fertig. 

Bei unseren PVC-Rohren ist mit dem Begriff Größe der Außendurchmesser der Rohre gemeint. Bei den Fittings, auch PVC-Rohr Verbindungsstücke genannt, ist mit dem Begriff Maße der Innendurchmesser gemeint. 
So passt ein 50 mm PVC-Rohr Außendurchmesser auf ein 50 mm PFC Fittings Innendurchmesser. 
Achten Sie dann noch auf dieselbe Druckstufe, steht der erfolgreichen Montage Materialseitig nichts mehr im Wege.
In unserem Shop finden Sie viele verschiedene Arten von Fittings, die für die Verbindung von Rohren verwendet werden können. Durch die zur Verfügung stehenden Formen können auch gebogene Rohrabschnitte verlegt werden. Zum Beispiel: PVC- Winkel, PVC-T-Stücke, PVC Überwurfmuttern, PVC Nippel und vile mehr. 
In unserem Shop auf Liquipipe.de finden Sie unter folgendem Link https://www.liquipipe.de/pvc-fittings-und-rohre.html viele Arten von Fittings. Beispielsweise: PVC- Winkel, PVC-T-Stücke, PVC Überwurfmuttern, PVC Nippel usw.
Das Whitworth-Gewinde ist ein genormtes und gängiges Gewinde in der Wasserindustrie, um Rohre miteinander zu verbinden. Dadurch sind alle angebotenen Fittings in verschiedenen Materialien wie PP, Edelstahl oder Messing kombinierbar. Wir empfehlen bei einem Materialwechsel die Stelle immer durch ein zusätzliches Dichtband abzusichern. 
Hierzu finden Sie auf Auswahl unter:

PVC-Rohre sind für den Transport von Wasser bis zu 45 °C geeignet kurzzeitig auch bis 60°C. Sie können als Zu- und Abflussrohre für Wärmepumpen verwendet werden. Zu bedenken ist jedoch, dass PVC in Verbindung mit Sonnenlicht austrocknet und über längere Zeiträume Spröde wird und brechen kann. 
PVC-Rohre und -Formteile können mit einer Farbe veredelt werden die Lösungsmittel enthält. Um eine gute Haftung zu erzielen, sollte die Oberfläche der PVC-Rohre und Formteile im Voraus gereinigt und angeraut werden. Hierdurch entsteht eine bessere Haftung. 
Wenn die Abwasserrohre und die Fallrohre der Dachrinne ebenfalls aus PVC-U bestehen, kann die Verklebung ohne Probleme erfolgen. Das KG-Rohr kann aus PVC und ABS beides sind Kunststoffe. Sie können ebenfalls PVC-Rohren verbunden werden. Artikel aus PP oder PE können nicht verbunden werden. 

Chemische Beständigkeit von PE, PP und PVC


Überlegen Sie im Voraus, wofür Sie die Fittings und Rohre verwenden möchten. Gerne möchten wir Sie hierbei mit der Gegenüberstellung der Materialien unterstützen. Die Temperatur hat einen großen Einfluss auf die Beständigkeit von Kunststoffen.  Sie beginnen Ihre Strukturen zu ändert. Bei hohen Temperaturen wird PVC weicher und weniger haltbar als andere Optionen wie PP oder PE.  

Die Veränderung des Materials und der Eigenschaften in der Tabelle werden folgendermaßen bewertet :



Eine Tabelle mit chemischen Beständigkeiten finden Sie hier:
ZUR TABELLE


Kaltschweissen von PVC Rohren

Der Prozess des Kaltschweißens ist eine großartige Möglichkeit, verschiedene Teile oder Gegenstände dauerhaft miteinander zu verbinden. Die optimale Umgebungstemperatur hierfür liegt bei über 15 °C. Es ist für die Förderung von Trink und Brauchwasser geeignet und sehr beständig gegen Laugen, Basen, Säuren, Salze und gegen ChlorIm Folgenden erfahren Sie mehr zu der Arbeit mit PVC-U Rohren und der richtigen Technik um sie durch Verkleben - auch Kaltschweißen genannt zu verbinden.

Hier finden Sie die Anleitung zum Kaltschweißen von PVC-U Rohren.

Nenndruck PN

Der Nenndruck PN ist ein Referenzwert für Rohrleitungssysteme.

Er bezeichnet den maximalen Druck, welchen das Rohrleitungssystem aushalten kann. Das gesamte System mit all seinen Bauteilen, muss der selben Druckstufe angehören. Die Druckstufen beziehen sind auf eine Raumtemperatur von 20°C und dem Vorhaben, einer Betriebsdauer von 50 Jahren

Hierzu ein Beispiel: 
PN 25 bedeutet, dass die Innendruckbelastbarkeit bei maximal 25 Bar bei einer Standzeit von 50 Jahren und einer Mediumtemperatur von 20 °C liegt. 

Es gibt nach DIN EN 1333 folgende Druckstufen für Rohre und Fittings: 
PN2,5 | PN 4 | PN6 | PN10 | PN12,5 | PN16 | PN25 | PN40 | PN63 | PN100 | PN160 | PN160 | PN250 | PN320 | PN400


Tabelle zur Druckumrechnung

Bei der Druckumrechnung muss bei allen Fittings, Rohren und Schläuchen immer der maximale Betriebsdruck angegeben werden. In der Nachfolgender Tabelle gilt 1 bar als Referenzwert. Dieser entspricht in etwa dem Druck einer 10m hohen Wassersäule oder dem Wasserdruck in 10m unter Wasser.

Einhait
Bar (bar)
Pascal (Pa)
Tech. Atmosphäre (at)
Phys. Atmosphäre (atm)
Torr (Torr)
psi
1 Bar (bar)
1
1,0000 · 105
1,0197
9,8692 · 10-1
7,5006 · 102
1,4504 · 10
1 Pascal (Pa)
1,0000 · 10-5
1
1,0197 · 10-5
9,8692 · 10-6
7,5006 · 10-3
1,4504 · 10-4
1 Tech. Atmosphäre (at)
9,8067 · 10-1
9,8067 · 104
1
9,6784 · 10-1
7,3556 · 102
1,4223 · 10
1 Phys. Atmosphäre (atm)
1,0133
1,0133 · 105
1,0332
1
7,6000 · 102
1,4696 · 10
1 Torr (Torr)
1,3332 · 10-3
1,3332 · 102
1,3595 · 10-3
1,3158 · 10-3
1
1,9337 · 10-2
1 psi
6,8948 · 10-2
6,8948 · 103
7,0307 · 10-2
6,8046 · 10-2
5,1715 · 10
1

Druck-Äquivalenten


1 bar = 1 kp/cm² (1 Kilopond pro Quadratzentimeter)
1 Pa = 1 N/m² (1 Newton pro Quadratmeter)
1 Torr = 1 mmHg (Druck einer 1 Millimeter hohen Quecksilbersäule)
1 Technische Atmosphäre (at) = 1 kp/cm2 = ca. 98066,5 Pa
1 Physikalische Atmosphäre (atm) = 760 Torr = 101325 Pa = 1013,25 hPa = 101,325 kPa