Kostenloser Versand *
ab 150 Euro
* gilt nicht für Frachtartikel
Schnelle
Lieferung
Sichere bezahlung
mit SSL Verbindung

Edelstahl Pressfittinge V4A

Hochwertige Edelstahl Pressfittinge V4A (1.4401)

  • mit DVGW Zertifizierung für die Trinkwasser-Installation
  • nicht systemgebunden
  • für Verwendung von Pressbacken mit "M-Kontur"


Das Pressfitting-System verbindet absolute Zuverlässigkeit der Verbindungen mit einfachem und schnellem Verlegen, da keine Hilfsmittel wie zum Beispiel ein Schweißgerät, verwendet werden muss. Das Verpressen der Edelstahlpressfittings erfolgt durch elektromechanische Werkzeuge, deren Pressbacken im Durchmesser den Fittings entsprechen müssen. Die verhältnismäßig höheren Materialkosten werden durch die niedrigen Installationskosten voll ausgeglichen.

Wichtige Vorteile:

  • schnellere Verarbeitung, dadurch Kostenvorteil
  • weniger gefährlich, da kein Flammeneinsatz,
  • schwere Gasflaschen brauchen nicht transportiert zu werden,
  • keine Beschädigung umliegender Objekte durch unzureichende Abdeckung möglich.
  • sauberes Aussehen
Hochwertige Edelstahl Pressfittinge V4A (1.4401) mit DVGW Zertifizierung für die Trinkwasser-Installation nicht systemgebunden für Verwendung von Pressbacken mit "M-Kontur" Das... mehr erfahren »
Fenster schließen
Edelstahl Pressfittinge V4A

Hochwertige Edelstahl Pressfittinge V4A (1.4401)

  • mit DVGW Zertifizierung für die Trinkwasser-Installation
  • nicht systemgebunden
  • für Verwendung von Pressbacken mit "M-Kontur"


Das Pressfitting-System verbindet absolute Zuverlässigkeit der Verbindungen mit einfachem und schnellem Verlegen, da keine Hilfsmittel wie zum Beispiel ein Schweißgerät, verwendet werden muss. Das Verpressen der Edelstahlpressfittings erfolgt durch elektromechanische Werkzeuge, deren Pressbacken im Durchmesser den Fittings entsprechen müssen. Die verhältnismäßig höheren Materialkosten werden durch die niedrigen Installationskosten voll ausgeglichen.

Wichtige Vorteile:

  • schnellere Verarbeitung, dadurch Kostenvorteil
  • weniger gefährlich, da kein Flammeneinsatz,
  • schwere Gasflaschen brauchen nicht transportiert zu werden,
  • keine Beschädigung umliegender Objekte durch unzureichende Abdeckung möglich.
  • sauberes Aussehen
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Pressfitting Muffe aus Rostfreiem V4A-Stahl (1.4404)

 

Pressmuffe:

  • mit DVGW Zertifizierung für die Trinkwasser-Installation
  • nicht systemgebunden
  • für Verwendung von Pressbacken mit "M-Kontur"
  • mit EPDM Dichtung

 

Das Pressfitting-System verbindet absolute Zuverlässigkeit der Verbindungen mit einfachem und schnellem Verlegen, da keine Hilfsmittel wie zum Beispiel ein Schweißgerät, verwendet werden muss. Das Verpressen der Edelstahlpressfittings erfolgt durch elektromechanische Werkzeuge, deren Pressbacken im Durchmesser den Fittings entsprechen müssen. Die verhältnismäßig höheren Materialkosten werden durch die niedrigen Installationskosten voll ausgeglichen.

 

 


 

Wichtige Vorteile:

  • schnellere Verarbeitung, dadurch Kostenvorteil
  • weniger gefährlich, da kein Flammeneinsatz,
  • schwere Gasflaschen brauchen nicht transportiert zu werden,
  • keine Beschädigung umliegender Objekte durch unzureichende Abdeckung möglich.
  • sauberes Aussehen

 

 


 

Abmessungen:

Artikelnummer Rohr Außendurchmesser in mm I in mm Z in mm
557946423 15 47 8
557946535 18 48 8
557946536 22 50 8
557946537 28 54 8
557946538 35 61 9
557946539 42 71 11
557946540 54 81 11
557946541 76,1 141 35
557946542 88,9 162 42
557946543 108 194 44

 

 


 

1.4401:

Anwendung: Laut DVGW-Arbeitsblatt W541 (Grundlage für die Anforderungen an Rohre aus nichtrostenden Stählen für die Trinkwasser-Hausinstallation) wird der Stahlwerkstoff 1.4401 (neben 1.4571) am häufigsten eingesetzt. Es handelt sich hier um einen Chrom-Nickel-Stahl mit Molybdänzusatz. Wesentliche Auswahlkriterien bilden hierbei die guten Verarbeitungseigenschaften und die Langzeitaspekte bzgl. Korrosionswiderstand.

1.4404:

Verwendung: Besonders in chlorhaltigen Medien. Anwendung findet AISI 316L in den verschiedensten Bereichen, vor allem in der pharmazeutischen Industrie (Herstellung von RDTs = Reinigungs-Desinfektions- und Trocknungsautomaten) in der Medizin- und Zahntechnik.

Pressfitting Schiebemuffe aus Rostfreiem V4A-Stahl (1.4404)

Pressmuffe:

  • mit DVGW Zertifizierung für die Trinkwasser-Installation
  • nicht systemgebunden
  • für Verwendung von Pressbacken mit "M-Kontur"
  • mit EPDM Dichtung

Das Pressfitting-System verbindet absolute Zuverlässigkeit der Verbindungen mit einfachem und schnellem Verlegen, da keine Hilfsmittel wie zum Beispiel ein Schweißgerät, verwendet werden muss. Das Verpressen der Edelstahlpressfittings erfolgt durch elektromechanische Werkzeuge, deren Pressbacken im Durchmesser den Fittings entsprechen müssen. Die verhältnismäßig höheren Materialkosten werden durch die niedrigen Installationskosten voll ausgeglichen.


Wichtige Vorteile:

  • schnellere Verarbeitung, dadurch Kostenvorteil
  • weniger gefährlich, da kein Flammeneinsatz,
  • schwere Gasflaschen brauchen nicht transportiert zu werden,
  • keine Beschädigung umliegender Objekte durch unzureichende Abdeckung möglich.
  • sauberes Aussehen

Pressfitting Anschlussverschraubung aus Rostfreiem V4A-Stahl (1.4404)

 

Pressfitting Anschlussverschraubung:

  • mit DVGW Zertifizierung für die Trinkwasser-Installation
  • nicht systemgebunden
  • für Verwendung von Pressbacken mit "M-Kontur"
  • mit EPDM Dichtung

 

Das Pressfitting-System verbindet absolute Zuverlässigkeit der Verbindungen mit einfachem und schnellem Verlegen, da keine Hilfsmittel wie zum Beispiel ein Schweißgerät, verwendet werden muss. Das Verpressen der Edelstahlpressfittings erfolgt durch elektromechanische Werkzeuge, deren Pressbacken im Durchmesser den Fittings entsprechen müssen. Die verhältnismäßig höheren Materialkosten werden durch die niedrigen Installationskosten voll ausgeglichen.

 

 


 

Wichtige Vorteile:

  • schnellere Verarbeitung, dadurch Kostenvorteil
  • weniger gefährlich, da kein Flammeneinsatz,
  • schwere Gasflaschen brauchen nicht transportiert zu werden,
  • keine Beschädigung umliegender Objekte durch unzureichende Abdeckung möglich.
  • sauberes Aussehen

 

 


 

Abmessungen:

Artikelnummer Rohr Außendurchmesser I in mm Z in mm
557946564 15 X 3/4" 49,5 30
557946565 18 X 3/4" 49,5 30
557946566 22 X 1" 51,0 36
557946567 28 X 1 1/4" 56,0 46
557946568 35 X 1 1/2" 62,5 52
557947104 42 X 1 3/4" 67,5 58
557946569 54 X 2 3/8" 77,0 75

 

 

 


 

 

 

1.4401:

Anwendung: Laut DVGW-Arbeitsblatt W541 (Grundlage für die Anforderungen an Rohre aus nichtrostenden Stählen für die Trinkwasser-Hausinstallation) wird der Stahlwerkstoff 1.4401 (neben 1.4571) am häufigsten eingesetzt. Es handelt sich hier um einen Chrom-Nickel-Stahl mit Molybdänzusatz. Wesentliche Auswahlkriterien bilden hierbei die guten Verarbeitungseigenschaften und die Langzeitaspekte bzgl. Korrosionswiderstand.

1.4404:

Verwendung: Besonders in chlorhaltigen Medien. Anwendung findet AISI 316L in den verschiedensten Bereichen, vor allem in der pharmazeutischen Industrie (Herstellung von RDTs = Reinigungs-Desinfektions- und Trocknungsautomaten) in der Medizin- und Zahntechnik.

Pressfitting Bogen 90° aus Rostfreiem V4A-Stahl (1.4404)

 

Pressfitting Bogen 90°:

  • mit DVGW Zertifizierung für die Trinkwasser-Installation
  • nicht systemgebunden
  • für Verwendung von Pressbacken mit "M-Kontur"
  • mit EPDM Dichtung

 

Das Pressfitting-System verbindet absolute Zuverlässigkeit der Verbindungen mit einfachem und schnellem Verlegen, da keine Hilfsmittel wie zum Beispiel ein Schweißgerät, verwendet werden muss. Das Verpressen der Edelstahlpressfittings erfolgt durch elektromechanische Werkzeuge, deren Pressbacken im Durchmesser den Fittings entsprechen müssen. Die verhältnismäßig höheren Materialkosten werden durch die niedrigen Installationskosten voll ausgeglichen.

 

 


 

Wichtige Vorteile:

  • schnellere Verarbeitung, dadurch Kostenvorteil
  • weniger gefährlich, da kein Flammeneinsatz,
  • schwere Gasflaschen brauchen nicht transportiert zu werden,
  • keine Beschädigung umliegender Objekte durch unzureichende Abdeckung möglich.
  • sauberes Aussehen

 

 


 

Abmessungen:

Artikelnummer Rohr Außendurchmesser in mm I in mm Z in mm
557946595 15 49 29
557946572 18 53 33
557946573 22 61 40
557946588 28 72 49
557946589 35 122 96
557946590 42 166 136
557946591 54 200 165
557946592 76,1 235 182
557946593 88,9 277 217
557946594 108 341 266

 

 


 

1.4401:

Anwendung: Laut DVGW-Arbeitsblatt W541 (Grundlage für die Anforderungen an Rohre aus nichtrostenden Stählen für die Trinkwasser-Hausinstallation) wird der Stahlwerkstoff 1.4401 (neben 1.4571) am häufigsten eingesetzt. Es handelt sich hier um einen Chrom-Nickel-Stahl mit Molybdänzusatz. Wesentliche Auswahlkriterien bilden hierbei die guten Verarbeitungseigenschaften und die Langzeitaspekte bzgl. Korrosionswiderstand.

1.4404:

Verwendung: Besonders in chlorhaltigen Medien. Anwendung findet AISI 316L in den verschiedensten Bereichen, vor allem in der pharmazeutischen Industrie (Herstellung von RDTs = Reinigungs-Desinfektions- und Trocknungsautomaten) in der Medizin- und Zahntechnik.

Pressfitting Bogen 90° mit einseitigem Einschiebende aus Rostfreiem V4A-Stahl (1.4404)

 

Pressfitting Bogen 90° mit einseitigem Einschiebende:

  • mit DVGW Zertifizierung für die Trinkwasser-Installation
  • nicht systemgebunden
  • für Verwendung von Pressbacken mit "M-Kontur"
  • mit EPDM Dichtung

 

Das Pressfitting-System verbindet absolute Zuverlässigkeit der Verbindungen mit einfachem und schnellem Verlegen, da keine Hilfsmittel wie zum Beispiel ein Schweißgerät, verwendet werden muss. Das Verpressen der Edelstahlpressfittings erfolgt durch elektromechanische Werkzeuge, deren Pressbacken im Durchmesser den Fittings entsprechen müssen. Die verhältnismäßig höheren Materialkosten werden durch die niedrigen Installationskosten voll ausgeglichen.

 

 


 

Wichtige Vorteile:

  • schnellere Verarbeitung, dadurch Kostenvorteil
  • weniger gefährlich, da kein Flammeneinsatz,
  • schwere Gasflaschen brauchen nicht transportiert zu werden,
  • keine Beschädigung umliegender Objekte durch unzureichende Abdeckung möglich.
  • sauberes Aussehen

 

 


 

Abmessungen:

Artikelnummer Rohr Außendurchmesser in mm I in mm H in mm H min. in mm Z in mm
557946596 15 49 55 55 59
557946597 18 53 59 59 33
557946599 22 61 67 67 40
557946602 28 72 78 78 49
557946604 35 122 130 120 96
557946606 42 166 176 140 136
557946608 54 200 211 165 165
557946610 76,1 235 247 165 182
557946613 88,9 277 292 200 217
557946614 108 341 358 245 266

 

 


 

1.4401:

Anwendung: Laut DVGW-Arbeitsblatt W541 (Grundlage für die Anforderungen an Rohre aus nichtrostenden Stählen für die Trinkwasser-Hausinstallation) wird der Stahlwerkstoff 1.4401 (neben 1.4571) am häufigsten eingesetzt. Es handelt sich hier um einen Chrom-Nickel-Stahl mit Molybdänzusatz. Wesentliche Auswahlkriterien bilden hierbei die guten Verarbeitungseigenschaften und die Langzeitaspekte bzgl. Korrosionswiderstand.

1.4404:

Verwendung: Besonders in chlorhaltigen Medien. Anwendung findet AISI 316L in den verschiedensten Bereichen, vor allem in der pharmazeutischen Industrie (Herstellung von RDTs = Reinigungs-Desinfektions- und Trocknungsautomaten) in der Medizin- und Zahntechnik.

Pressfitting Bogen 45° aus Rostfreiem V4A-Stahl (1.4404)

 

Pressfitting Bogen 45°:

  • mit DVGW Zertifizierung für die Trinkwasser-Installation
  • nicht systemgebunden
  • für Verwendung von Pressbacken mit "M-Kontur"
  • mit EPDM Dichtung

 

Das Pressfitting-System verbindet absolute Zuverlässigkeit der Verbindungen mit einfachem und schnellem Verlegen, da keine Hilfsmittel wie zum Beispiel ein Schweißgerät, verwendet werden muss. Das Verpressen der Edelstahlpressfittings erfolgt durch elektromechanische Werkzeuge, deren Pressbacken im Durchmesser den Fittings entsprechen müssen. Die verhältnismäßig höheren Materialkosten werden durch die niedrigen Installationskosten voll ausgeglichen.

 

 


 

Wichtige Vorteile:

  • schnellere Verarbeitung, dadurch Kostenvorteil
  • weniger gefährlich, da kein Flammeneinsatz,
  • schwere Gasflaschen brauchen nicht transportiert zu werden,
  • keine Beschädigung umliegender Objekte durch unzureichende Abdeckung möglich.
  • sauberes Aussehen

 

 


 

Abmessungen:

Artikelnummer Rohr Außendurchmesser in mm I in mm Z in mm
557946616 15 36 16
557946617 18 37 17
557946618 22 42 21
557946619 28 48 25
557946621 35 172 46
557946623 42 189 59
557946624 54 115 80
557946626 76,1 180 127
557946628 88,9 211 151
557946629 108 258 183

 

 


 

1.4401:

Anwendung: Laut DVGW-Arbeitsblatt W541 (Grundlage für die Anforderungen an Rohre aus nichtrostenden Stählen für die Trinkwasser-Hausinstallation) wird der Stahlwerkstoff 1.4401 (neben 1.4571) am häufigsten eingesetzt. Es handelt sich hier um einen Chrom-Nickel-Stahl mit Molybdänzusatz. Wesentliche Auswahlkriterien bilden hierbei die guten Verarbeitungseigenschaften und die Langzeitaspekte bzgl. Korrosionswiderstand.

1.4404:

Verwendung: Besonders in chlorhaltigen Medien. Anwendung findet AISI 316L in den verschiedensten Bereichen, vor allem in der pharmazeutischen Industrie (Herstellung von RDTs = Reinigungs-Desinfektions- und Trocknungsautomaten) in der Medizin- und Zahntechnik.

Pressfitting Bogen 45° mit einseitigem Einschiebende aus Rostfreiem V4A-Stahl (1.4404)

 

Pressfitting Bogen 45° mit einseitigem Einschiebende:

  • mit DVGW Zertifizierung für die Trinkwasser-Installation
  • nicht systemgebunden
  • für Verwendung von Pressbacken mit "M-Kontur"
  • mit EPDM Dichtung

 

Das Pressfitting-System verbindet absolute Zuverlässigkeit der Verbindungen mit einfachem und schnellem Verlegen, da keine Hilfsmittel wie zum Beispiel ein Schweißgerät, verwendet werden muss. Das Verpressen der Edelstahlpressfittings erfolgt durch elektromechanische Werkzeuge, deren Pressbacken im Durchmesser den Fittings entsprechen müssen. Die verhältnismäßig höheren Materialkosten werden durch die niedrigen Installationskosten voll ausgeglichen.

 

 


 

Wichtige Vorteile:

  • schnellere Verarbeitung, dadurch Kostenvorteil
  • weniger gefährlich, da kein Flammeneinsatz,
  • schwere Gasflaschen brauchen nicht transportiert zu werden,
  • keine Beschädigung umliegender Objekte durch unzureichende Abdeckung möglich.
  • sauberes Aussehen

 

 


 

Abmessungen:

Artikelnummer Rohr Außendurchmesser in mm I in mm H in mm Z in mm
557946630 15 36 41 16
557946631 18 37 42 17
557946632 22 42 48 21
557946633 28 48 54 25
557946634 35 172 81 46
557946635 42 189 99 59
557946638 54 115 127 80
557946640 76,1 180 188 127
557946643 88,9 211 225 151
557946646 108 258 275 183

 

 


 

1.4401:

Anwendung: Laut DVGW-Arbeitsblatt W541 (Grundlage für die Anforderungen an Rohre aus nichtrostenden Stählen für die Trinkwasser-Hausinstallation) wird der Stahlwerkstoff 1.4401 (neben 1.4571) am häufigsten eingesetzt. Es handelt sich hier um einen Chrom-Nickel-Stahl mit Molybdänzusatz. Wesentliche Auswahlkriterien bilden hierbei die guten Verarbeitungseigenschaften und die Langzeitaspekte bzgl. Korrosionswiderstand.

1.4404:

Verwendung: Besonders in chlorhaltigen Medien. Anwendung findet AISI 316L in den verschiedensten Bereichen, vor allem in der pharmazeutischen Industrie (Herstellung von RDTs = Reinigungs-Desinfektions- und Trocknungsautomaten) in der Medizin- und Zahntechnik.

Pressfitting Sprungbogen aus Rostfreiem V4A-Stahl (1.4404)

 

Pressfitting Sprungbogen:

  • mit DVGW Zertifizierung für die Trinkwasser-Installation
  • nicht systemgebunden
  • für Verwendung von Pressbacken mit "M-Kontur"
  • mit EPDM Dichtung

 

Das Pressfitting-System verbindet absolute Zuverlässigkeit der Verbindungen mit einfachem und schnellem Verlegen, da keine Hilfsmittel wie zum Beispiel ein Schweißgerät, verwendet werden muss. Das Verpressen der Edelstahlpressfittings erfolgt durch elektromechanische Werkzeuge, deren Pressbacken im Durchmesser den Fittings entsprechen müssen. Die verhältnismäßig höheren Materialkosten werden durch die niedrigen Installationskosten voll ausgeglichen.

 

 


 

Wichtige Vorteile:

  • schnellere Verarbeitung, dadurch Kostenvorteil
  • weniger gefährlich, da kein Flammeneinsatz,
  • schwere Gasflaschen brauchen nicht transportiert zu werden,
  • keine Beschädigung umliegender Objekte durch unzureichende Abdeckung möglich.
  • sauberes Aussehen

 

 


 

Abmessungen:

Artikelnummer Rohr Außendurchmesser in mm a in mm b in mm l in mm
557946647 15 158 37 57
557946650 18 165 40 60
557946652 22 178 44 65
557946654 28 210 50 74

 

 


 

1.4401:

Anwendung: Laut DVGW-Arbeitsblatt W541 (Grundlage für die Anforderungen an Rohre aus nichtrostenden Stählen für die Trinkwasser-Hausinstallation) wird der Stahlwerkstoff 1.4401 (neben 1.4571) am häufigsten eingesetzt. Es handelt sich hier um einen Chrom-Nickel-Stahl mit Molybdänzusatz. Wesentliche Auswahlkriterien bilden hierbei die guten Verarbeitungseigenschaften und die Langzeitaspekte bzgl. Korrosionswiderstand.

1.4404:

Verwendung: Besonders in chlorhaltigen Medien. Anwendung findet AISI 316L in den verschiedensten Bereichen, vor allem in der pharmazeutischen Industrie (Herstellung von RDTs = Reinigungs-Desinfektions- und Trocknungsautomaten) in der Medizin- und Zahntechnik.

Pressfitting Passbogen 15° aus Rostfreiem V4A-Stahl (1.4404)

 

Pressfitting Passbogen 15°:

  • mit DVGW Zertifizierung für die Trinkwasser-Installation
  • nicht systemgebunden
  • für Verwendung von Pressbacken mit "M-Kontur"

 

Das Pressfitting-System verbindet absolute Zuverlässigkeit der Verbindungen mit einfachem und schnellem Verlegen, da keine Hilfsmittel wie zum Beispiel ein Schweißgerät, verwendet werden muss. Das Verpressen der Edelstahlpressfittings erfolgt durch elektromechanische Werkzeuge, deren Pressbacken im Durchmesser den Fittings entsprechen müssen. Die verhältnismäßig höheren Materialkosten werden durch die niedrigen Installationskosten voll ausgeglichen.

 

 


 

Wichtige Vorteile:

  • schnellere Verarbeitung, dadurch Kostenvorteil
  • weniger gefährlich, da kein Flammeneinsatz,
  • schwere Gasflaschen brauchen nicht transportiert zu werden,
  • keine Beschädigung umliegender Objekte durch unzureichende Abdeckung möglich.
  • sauberes Aussehen

 

 


 

 

Abmessungen:

 

Artikelnummer Rohr Außendurchmesser in mm h1 in mm h1 min in mm h2 in mm h2 min in mm
557946677 28 45 45 134 48
557946678 35 73 53 222 53
557946679 42 89 59 280 59
557946680 54 122 67 337 67

 

 


 

 

1.4401:

Anwendung: Laut DVGW-Arbeitsblatt W541 (Grundlage für die Anforderungen an Rohre aus nichtrostenden Stählen für die Trinkwasser-Hausinstallation) wird der Stahlwerkstoff 1.4401 (neben 1.4571) am häufigsten eingesetzt. Es handelt sich hier um einen Chrom-Nickel-Stahl mit Molybdänzusatz. Wesentliche Auswahlkriterien bilden hierbei die guten Verarbeitungseigenschaften und die Langzeitaspekte bzgl. Korrosionswiderstand.

1.4404:

Verwendung: Besonders in chlorhaltigen Medien. Anwendung findet AISI 316L in den verschiedensten Bereichen, vor allem in der pharmazeutischen Industrie (Herstellung von RDTs = Reinigungs-Desinfektions- und Trocknungsautomaten) in der Medizin- und Zahntechnik.

Pressfitting Passbogen 90° aus Rostfreiem V4A-Stahl (1.4404)

 

Pressfitting Passbogen 90°:

  • mit DVGW Zertifizierung für die Trinkwasser-Installation
  • nicht systemgebunden
  • für Verwendung von Pressbacken mit "M-Kontur"
  • mit EPDM Dichtung

 

Das Pressfitting-System verbindet absolute Zuverlässigkeit der Verbindungen mit einfachem und schnellem Verlegen, da keine Hilfsmittel wie zum Beispiel ein Schweißgerät, verwendet werden muss. Das Verpressen der Edelstahlpressfittings erfolgt durch elektromechanische Werkzeuge, deren Pressbacken im Durchmesser den Fittings entsprechen müssen. Die verhältnismäßig höheren Materialkosten werden durch die niedrigen Installationskosten voll ausgeglichen.

 

 


 

Wichtige Vorteile:

  • schnellere Verarbeitung, dadurch Kostenvorteil
  • weniger gefährlich, da kein Flammeneinsatz,
  • schwere Gasflaschen brauchen nicht transportiert zu werden,
  • keine Beschädigung umliegender Objekte durch unzureichende Abdeckung möglich.
  • sauberes Aussehen

 

 


 

Abmessungen:

Artikelnummer Rohr Außendurchmesser in mm h1 in mm h1 min in mm h2 in mm h2 min in mm
557946655 15 70 58 120 58
557946657 18 70 63 120 63
557946658 22 70 70 120 70
557946659 28 80 80 120 80
557946660 35 120 100 200 100
557946661 42 150 120 250 120
557946662 54 200 145 300 145

 

 


 

 

1.4401:

Anwendung: Laut DVGW-Arbeitsblatt W541 (Grundlage für die Anforderungen an Rohre aus nichtrostenden Stählen für die Trinkwasser-Hausinstallation) wird der Stahlwerkstoff 1.4401 (neben 1.4571) am häufigsten eingesetzt. Es handelt sich hier um einen Chrom-Nickel-Stahl mit Molybdänzusatz. Wesentliche Auswahlkriterien bilden hierbei die guten Verarbeitungseigenschaften und die Langzeitaspekte bzgl. Korrosionswiderstand.

1.4404:

Verwendung: Besonders in chlorhaltigen Medien. Anwendung findet AISI 316L in den verschiedensten Bereichen, vor allem in der pharmazeutischen Industrie (Herstellung von RDTs = Reinigungs-Desinfektions- und Trocknungsautomaten) in der Medizin- und Zahntechnik.

Pressfitting Passbogen 60° aus Rostfreiem V4A-Stahl (1.4404)

 

Pressfitting Passbogen 60°:

  • mit DVGW Zertifizierung für die Trinkwasser-Installation
  • nicht systemgebunden
  • für Verwendung von Pressbacken mit "M-Kontur"

 

Das Pressfitting-System verbindet absolute Zuverlässigkeit der Verbindungen mit einfachem und schnellem Verlegen, da keine Hilfsmittel wie zum Beispiel ein Schweißgerät, verwendet werden muss. Das Verpressen der Edelstahlpressfittings erfolgt durch elektromechanische Werkzeuge, deren Pressbacken im Durchmesser den Fittings entsprechen müssen. Die verhältnismäßig höheren Materialkosten werden durch die niedrigen Installationskosten voll ausgeglichen.

 

 


 

Wichtige Vorteile:

  • schnellere Verarbeitung, dadurch Kostenvorteil
  • weniger gefährlich, da kein Flammeneinsatz,
  • schwere Gasflaschen brauchen nicht transportiert zu werden,
  • keine Beschädigung umliegender Objekte durch unzureichende Abdeckung möglich.
  • sauberes Aussehen

 

 


 

 

Abmessungen:

 

Artikelnummer Rohr Außendurchmesser in mm h1 in mm h1 min in mm h2 in mm h2 min in mm
557946664 28 63 63 121 66
557946666 35 97 77 203 77
557946669 42 120 90 256 90
557946670 54 162 107 306 107

 

 


 

 

1.4401:

Anwendung: Laut DVGW-Arbeitsblatt W541 (Grundlage für die Anforderungen an Rohre aus nichtrostenden Stählen für die Trinkwasser-Hausinstallation) wird der Stahlwerkstoff 1.4401 (neben 1.4571) am häufigsten eingesetzt. Es handelt sich hier um einen Chrom-Nickel-Stahl mit Molybdänzusatz. Wesentliche Auswahlkriterien bilden hierbei die guten Verarbeitungseigenschaften und die Langzeitaspekte bzgl. Korrosionswiderstand.

1.4404:

Verwendung: Besonders in chlorhaltigen Medien. Anwendung findet AISI 316L in den verschiedensten Bereichen, vor allem in der pharmazeutischen Industrie (Herstellung von RDTs = Reinigungs-Desinfektions- und Trocknungsautomaten) in der Medizin- und Zahntechnik.

Pressfitting Passbogen 30° aus Rostfreiem V4A-Stahl (1.4404)

 

Pressfitting Passbogen 30°:

  • mit DVGW Zertifizierung für die Trinkwasser-Installation
  • nicht systemgebunden
  • für Verwendung von Pressbacken mit "M-Kontur"

 

Das Pressfitting-System verbindet absolute Zuverlässigkeit der Verbindungen mit einfachem und schnellem Verlegen, da keine Hilfsmittel wie zum Beispiel ein Schweißgerät, verwendet werden muss. Das Verpressen der Edelstahlpressfittings erfolgt durch elektromechanische Werkzeuge, deren Pressbacken im Durchmesser den Fittings entsprechen müssen. Die verhältnismäßig höheren Materialkosten werden durch die niedrigen Installationskosten voll ausgeglichen.

 

 


 

Wichtige Vorteile:

  • schnellere Verarbeitung, dadurch Kostenvorteil
  • weniger gefährlich, da kein Flammeneinsatz,
  • schwere Gasflaschen brauchen nicht transportiert zu werden,
  • keine Beschädigung umliegender Objekte durch unzureichende Abdeckung möglich.
  • sauberes Aussehen

 

 


 

 

Abmessungen:

 

Artikelnummer Rohr Außendurchmesser in mm h1 in mm h1 min in mm h2 in mm h2 min in mm
557946672 28 51 51 130 54
557946674 35 80 60 214 60
557946675 42 99 69 272 69
557946676 54 134 79 326 79

 

 


 

 

1.4401:

Anwendung: Laut DVGW-Arbeitsblatt W541 (Grundlage für die Anforderungen an Rohre aus nichtrostenden Stählen für die Trinkwasser-Hausinstallation) wird der Stahlwerkstoff 1.4401 (neben 1.4571) am häufigsten eingesetzt. Es handelt sich hier um einen Chrom-Nickel-Stahl mit Molybdänzusatz. Wesentliche Auswahlkriterien bilden hierbei die guten Verarbeitungseigenschaften und die Langzeitaspekte bzgl. Korrosionswiderstand.

1.4404:

Verwendung: Besonders in chlorhaltigen Medien. Anwendung findet AISI 316L in den verschiedensten Bereichen, vor allem in der pharmazeutischen Industrie (Herstellung von RDTs = Reinigungs-Desinfektions- und Trocknungsautomaten) in der Medizin- und Zahntechnik.

1 von 3
Zuletzt angesehen