Kostenloser Versand ab € 150,-**
Versand innerhalb von 24h***
Kostenlose Hotline +49 (0) 711 995 855 - 50

Jetpumpen – selbstansaugend und für tiefe Niveaus

Eine Jetpumpe – oder auch Strahlpumpe – befördert in Ihrem Garten das Wasser zwischen zwei festgelegten Punkten. Dabei sind die meisten Modelle wartungsfrei und selbst in großen Tiefen einsatzbereit. Dieser Pumpentyp steht auf Erdbodenniveau und saugt über einen Schlauch Wasser von einem tiefer liegenden Niveau an. In der Gartenbewässerung kommt eine selbstansaugende Pumpe zum Einsatz, um Wasser aus einem Brunnen oder einer Zisterne zu fördern. In der mobilen Variante besitzen diese kleinen Wasserpumpen einen Handgriff. Auch für Teichbesitzer ist eine Jetpumpe interessant.
Im Folgenden haben wir Ihnen die wichtigsten Fakten über Jetpumpen zusammengefasst und geben Ihnen einen Kaufberater an die Hand, damit Sie in Ihrem Garten die optimale Wassermenge fördern können. 

 

Eine Jetpumpe – oder auch Strahlpumpe – befördert in Ihrem Garten das Wasser zwischen zwei festgelegten Punkten. Dabei sind die meisten Modelle wartungsfrei und selbst in großen Tiefen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Jetpumpen – selbstansaugend und für tiefe Niveaus

Eine Jetpumpe – oder auch Strahlpumpe – befördert in Ihrem Garten das Wasser zwischen zwei festgelegten Punkten. Dabei sind die meisten Modelle wartungsfrei und selbst in großen Tiefen einsatzbereit. Dieser Pumpentyp steht auf Erdbodenniveau und saugt über einen Schlauch Wasser von einem tiefer liegenden Niveau an. In der Gartenbewässerung kommt eine selbstansaugende Pumpe zum Einsatz, um Wasser aus einem Brunnen oder einer Zisterne zu fördern. In der mobilen Variante besitzen diese kleinen Wasserpumpen einen Handgriff. Auch für Teichbesitzer ist eine Jetpumpe interessant.
Im Folgenden haben wir Ihnen die wichtigsten Fakten über Jetpumpen zusammengefasst und geben Ihnen einen Kaufberater an die Hand, damit Sie in Ihrem Garten die optimale Wassermenge fördern können. 

 

weiterlesen
Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis

Was sind Jetpumpen?

Der englische Begriff „Jet“ bedeutet Strahl oder Sog und beschreibt damit eine der Funktionsweise einer Jetpumpe. Sie ist in einem Garten aufgrund der hydraulischen Arbeitsweise vielseitig einsetzbar. Im Inneren befinden sich kleine Turbinen, die besonders robust sind und unabhängig von der Grundwassertiefe das Wasser eigenständig ansaugen. Dabei ist die Gefahr des Trockenlaufens nahezu ausgeschlossen. Als Sonderform einer herkömmlichen Kreiselpumpe sind sie in der Lage, sich selbst zu entlüften.

jetpumpe

Aufbau und Funktionsweise von selbstansaugenden Jetpumpen

Jetpumpen sind spezielle Pumpen, die einer Kreiselpumpe sehr ähnlich sind, jedoch effektivere Leistungen erzielen. Sie sind einfach aufgebaut, haben keine beweglichen Bestandteile und sind dadurch besonders wartungsarm.

Aufbau von Jetpumpen

Diese Pumpenart besteht nur aus festen Teilen und zeichnet sich durch eine hohe Stabilität aus:

  • Treibmedium mit Treibdüse
  • Saugmedium
  • Mischkammer
  • Diffusorhals
  • Diffusor
  • Austritt

Die Pumpwirkung wird durch das Treibmedium – meist ein Strahl – erzeugt und daraufhin im Saugmedium beschleunigt. Dadurch kann das Wasser anschließend austreten.

Funktionsweise von Jetpumpen

Jetpumpen werden häufig zur Wasserförderung in Gärten eingesetzt und funktionieren nach einem recht einfachen und mechanischen Prinzip.

  1. Eine kleine Turbine drückt einen starken Wasserstrom durch eine Treibdüse. Dabei erreicht das Treibmedium eine möglichst hohe Geschwindigkeit.
  2. In der Mischkammer wird das Wasser beschleunigt und zum Austritt transportiert.
  3. Dadurch entsteht ein Unterdruck, der das Wasser aus dem Ansaugschlauch nach oben zieht.

Ansaugschlauch und Pumpe sollten bereits vor dem Start komplett mit Wasser gefüllt sein. Sonst ziehen selbstansaugende Wasserpumpen Luft. Weil das Wasser für die Kühlung sorgt, kann die Pumpe dann heiß laufen. Den Betrieb erleichtert ein Saugschlauch mit Rückschlagventil, da das angesaugte Wasser nicht mehr aus dem Schlauch herauslaufen kann. Es gibt einige Jetpumpen, die mit einer Selbstentlüftung ausgestattet sind, sodass die Gefahr der Überhitzung nicht besteht.

Vielseitige Einsatzbereiche

In Ihrem Garten können Sie das Wasser manuell oder elektrisch fördern. Das beste Beispiel für das Ansaugen ohne zusätzliche Unterstützung ist die Schwengelpumpe. Ein automatisches Bewässerungssystem hingegen erfordert nur eine geringe körperliche Anstrengung, es ist auch wesentlich beständiger und in vielen Bereichen des Gartens optimal einsetzbar.

Als Teichpumpen

Zum Befüllen und zum regelmäßigen Austausch des Teichwassers ist eine Pumpe sinnvoll, die eigenständig arbeitet und eine gleichmäßige Fördermenge erzielt. Mit einer Jetpumpe gehen Sie auf Nummer sicher, da sie durch den hydraulischen Betrieb das Wasser gezielt fördert und nicht leerläuft. Somit erhalten Pflanzen und Fische in Ihrem Teich die nötige Sauerstoffzufuhr und bleiben gesund.

Zur Pflanzenbewässerung

Rasen, Beete oder Gewächshäuser verlangen vor allem im Sommer eine ausreichende und lebensnotwendige Bewässerung. Durch den gleichbleibenden Wasserdruck kann auch eine große Fläche bewässert werden, sodass alle Pflanzen bedarfsgerecht versorgt werden. Der Einsatz einer Jetpumpe lohnt sich vor allem durch die wartungsfreie Nutzung und den hohen vorherrschenden Druck, der beim Ansaugen erzeugt wird.

Für die Poolbefüllung

Auch hier ist die große Fördermenge entscheidend, um Ihren Pool in möglichst kurzer Zeit zu füllen. Schließlich möchten Sie nicht den ganzen Tag warten, um in das kühle Nass zu springen. Die vollautomatische Jetpumpe sorgt für eine schnelle Befüllung und kann in größeren Schwimmbecken auch als Gegenstromanlage eingesetzt werden.

Als Hauswasserwerk

Jetpumpen sind selbstansaugend und entlüften sich selbst. Vor der Inbetriebnahme müssen sie mit Wasser befüllt werden und sorgen anschließend für eine zuverlässige Wasserförderung. Dadurch, dass sie nicht trockenlaufen, sind sie eine gute Wahl, um als Hauswasserwerk eingesetzt zu werden, da sie keine Überwachungsintervalle benötigen. Sie können den ganzen Tag damit Ihren Garten bewässern, da Jetpumpen für den Dauereinsatz ausgelegt sind.

Technische Details von Jetpumpen

Bevor Sie sich für eine neue Gartenpumpe entscheiden, sollten Sie anhand Ihres Einsatzzweckes mehrere Pumpen miteinander vergleichen. Ob Sie sich für ein Hauswasserwerk, eine Kreiselpumpe oder eine einfache Gartenpumpe entscheiden – wir haben die wichtigsten Fakten rund um die Jetpumpe für Sie zusammengefasst.

Netzspannung

In der Regel ist eine Jetpumpe mit der Netzspannung einer normalen Steckdose kompatibel. Mit den erforderlichen 230 Volt arbeitet sie im Bereich der Niedrigspannung und kann an das herkömmliche Stromnetz angeschlossen werden.

Betriebsstufen

Schauen Sie sich die einzelnen Modelle an, werden Sie schnell erkennen, dass sie über eine mehrstufige Bedienung verfügen. Bis zu sechs Betriebsstufen sind möglich – nicht alle werden jedoch benötigt. Damit lassen sich der Wasserdruck, der Wasserdurchfluss und die Fördermenge individuell regulieren und auf die eigenen Ansprüche anpassen.

Förderdruck und Fördermenge

Jetpumpen geben die Fördermenge mit L / h (Liter pro Stunde) an. Dabei gibt es zwischen den Modellen teils erhebliche Unterschiede. Der Förderdruck ist in bar ausgezeichnet. Möchten Sie Wasser in ein mehrstöckiges Haus fördern, sollte die zu erbringende Leistung möglichst hoch sein. Zur einfachen Pflanzenbewässerung reichen geringere Fördermengen und ein niedriger Förderdruck vollkommen aus.

Ansaughöhe

Leistungsstarke Jetpumpen schaffen es, Wasser aus bis zu neun Metern zu fördern. Sind die Bohrung und der Wasserzulauf tiefer, sollte der Einsatz einer Tauchpumpe überdacht werden. Bei der Ansaughöhe ist zudem zu berücksichtigen, welche Höhen überwunden werden sollen und ob es zu Richtungswechseln kommt.

Montage und Aufbau

Den richtigen Standort für eine Jetpumpe zu finden, kann manchmal gar nicht so einfach sein. Er sollte eben sein, Verschmutzungen dürfen nicht in die Pumpe eindringen und die Geräuschkulisse des Gerätes ist ebenfalls zu beachten. Wird sie am Fundament des Hauses aufgestellt, kann es zu starken Vibrationen kommen und die Lautstärke wird als belastend empfunden. Zudem muss eine Stromquelle in der Nähe sein, um die Inbetriebnahme zu sichern.

Damit die Arbeitsgeräusche nicht noch stärker werden, können Sie flexible Schläuche anschließen, die weniger Schwingungen aussenden. Um stärker zu dämpfen, ist eine Dämmmatte ideal. Zudem dürfen Lüftung und Kühlung nicht versperrt werden, damit sich das Lüfterrad frei drehen kann.

Für die Montage muss darauf geachtet werden, dass ausschließlich originale Teile verwendet werden. Wird doch einmal ein Ersatzteil benötigt, haben die unterschiedlichen Hersteller hierfür ein umfassendes Angebot. Beachten Sie dabei auch die Betriebsanleitung, um etwaige Fehlerquellen auszuschließen. Im Zweifelsfall kann Ihnen auch eine Fachfirma weiterhelfen. Ist die Jetpumpe im Dauergebrauch, sorgt auch eine zusätzliche Befestigung für mehr Stabilität.

Gewicht

Hier herrschen die größten Differenzen bei den unterschiedlichen Modellen. Bei einer fest zu installierenden Jetpumpe wird das Gerät nach dem Aufbau nicht häufig bewegt, sodass es kaum eine Rolle spielt, ob sie ein oder zwei Kilo schwerer ist. Die meisten Pumpen verfügen über Tragegriffe, damit sie auch mobil einsatzbereit sind. Ist ein regelmäßiger Transport vorgesehen, sollten Sie bei der Gewichtsangabe genauer hinsehen.

Temperaturniveau

Für eine einwandfreie Pumpentätigkeit spielt die Arbeitsumgebung eine große Rolle. Ab dem Gefrierpunkt ist es nicht mehr möglich, Wasser zu fördern. Jedoch kann auch Hitze die Leistung beeinträchtigen. Die Außenluft gelangt durch das Lüfterrad in das Innere der Jetpumpe und kann damit einen irreparablen Schaden herbeiführen. In den Beschreibungen der Hersteller stehen die idealen Arbeitstemperaturen.

Preis

In Abhängigkeit von den Kriterien können auch hier große Unterschiede entstehen. Einfache Modelle sind schon recht günstig erhältlich, während eine Vielzahl an Betriebsstufen oder eine hohe Leistungsfähigkeit mit einem höheren Preis zu Buche schlagen. Auch die Fördermengen und der Förderdruck sind entscheidend für die Finanzierung. Je nachdem, zu welchem Zweck Sie die Jetpumpe einsetzen möchten, können die Preise stark abweichen.

gartenpumpe

Unterschiede zu anderen Gartenpumpen

Noch heute ist die Kreiselpumpe eine der am häufigsten verwendeten Pumpenarten im Garten. Sie funktioniert nach einem mechanischen Prinzip. Im Inneren befindet sich ein Laufrad, welches über eine Antriebsachse in Betrieb gesetzt wird. Die Kreiselpumpe ist nicht selbstansaugend und muss vor der Inbetriebnahme mit Wasser gefüllt werden. Bei einem zu großen Luftvorrat in der Pumpe verringert sich die Leistung oder die Wasserförderung bricht komplett ab.

Jetpumpen sind Weiterentwicklungen der Kreiselpumpe, sie funktionieren hydraulisch. Dadurch sind sie besonders langlebig und wartungsfrei. Sie können aufgrund der selbstansaugenden Eigenschaft auch bei Grundwasserleitungen eingesetzt werden, die nur über eine Stichleitung verfügen. Ein weiterer Pluspunkt für die Jetpumpen dabei ist der Mangel an beweglichen Bauteilen, da so kein Verschleiß stattfindet.

Allerdings wird es als Manko angesehen, dass Jetpumpen mit einer großen Lautstärke betrieben werden. So ist es empfehlenswert, sie so weit weg wie möglich vom Wohnhaus aufzustellen, wodurch sich das gesamte Bewässerungssystem vergrößert.

Kaufberatung von Jetpumpen

Zum Bewässern von Pflanzen zum Befüllen von Teichen und Swimmingpools oder zur Wasserentnahme aus Brunnen und Zisternen sind Jetpumpen eine gute Wahl. Sie fördern schnell eine große Menge, sind wartungsarm und entlüften sich eigenständig. Unter liquipipe.de bieten wie Ihnen Jetpumpen der Hersteller Foras und Mega an, die Sie für Ihre Zwecke im Garten nutzen können. Wir stellen Ihnen die aktuellen Modelle vor.

Foras Jetpumpe JXF

Die Pumpe besteht aus Edelstahl und kann durch das Innengewinde mit 1-Zoll-Schläuchen gekoppelt werden. Sie ist zwischen + 5 bis 50 Grad einsatzbereit und fördert kleine Mengen Wasser. Somit kann sie ideal zur Pflanzenbewässerung, als Teich- oder Brunnenpumpe eingesetzt werden.

Foras Jetpumpe JA 60 - 100

Das Pumpengehäuse aus Gusseisen ist im Außenbereich besonders robust und witterungsbeständig. An dem Innengewinde können Schläuche mit einem Durchmesser von einem Zoll fixiert werden. Mit einer Ansaughöhe von bis zu neun Metern ist sie perfekt für die Bewässerung von Gärten oder zum Umpumpen von Behältern und Teichen geeignet.

Foras Jetpumpe JA 150 - 300

Die gusseiserne Pumpe ist eine gute Wahl zur Installation von Hauswasserwerken. Das 1 ½-Zoll-Innengewinde ist für feste und flexible Schläuche geeignet. Die Antriebswelle besteht aus Edelstahl. Durch den hohen Förderdruck von 8 bar und einer Leistung bis zu 8000 Litern in der Stunde ist das Modell auch in der Landwirtschaft nutzbar.

Mega Kreiselpumpe J100S

Das Gehäuse und das Laufrad bestehen aus hochwertigem Edelstahl und verfügen über ein 1-Zoll-Innengewinde. Die Jetpumpe ist mit einem Thermoschutzschalter ausgestattet, der sich aktiviert, wenn das Gerät zu heiß wird. Daher ist sie nicht für den Dauerbetrieb geeignet. Die Gartenpumpe ist die richtige Wahl, wenn Sie sie zum Bewässern von Pflanzen oder zum Um- und Auspumpen von Pools und Teichen benötigen.

Hochwertige Wassertechnik bei Liquipipe

Wir sind Ihr Spezialist für Wassertechnik und Verrohrung. Dabei liegt unser Spezialgebiet nicht nur auf einer hochprofessionellen Gartenbewässerung, sondern auch auf der Heizungs- und Sanitärtechnik Ihrer Wohnräume.

Unsere Schwerpunkte sind die vollautomatische Bewässerung von Gärten und eine ausgeklügelte Schwimmbadtechnik. Mit unseren Komponenten wird Ihr Garten zu einem erholsamen Rückzugsort ohne großen Arbeitsaufwand.

In unserem Onlineshop unter liquipipe.de finden Sie ein umfangreiches Sortiment an Gartenpumpen aller Art. Ob förderungsstarke Jetpumpen oder Komplett-Sets für ein Hauswasserwerk – ganz auf Ihren Bedarf ausgerichtet finden Sie bei uns mit Sicherheit das richtige Modell. Ergänzt wird unser Angebot um Zubehör für den Schwimmbadbau, damit Sie im Sommer jederzeit in Ihr kühles Nass springen können, aber auch um Schläuche und Anschlüsse für die zuverlässige und leistungsstarke Gartenbewässerung.

Werfen Sie einen Blick in unseren Onlineshop und entdecken Sie alles, was Sie für Ihren Innenausbau benötigen. Gasthermen und Heizkesselanlagen sorgen für eine Wohlfühlatmosphäre in jedem Raum. Ob komplette Anlagen oder Fittings aus unterschiedlichen Materialien zur Ergänzung und Erneuerungen – wir verfügen über ein großes Zentrallager und helfen Ihnen bei der Umsetzung Ihrer Projekte.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Unterstützung bei der Planung oder Ausführung benötigen – gern stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Unsere kompetenten und fachlich geschulten Mitarbeiter wissen, worauf es beim Gartenbau und in der Sanitärtechnik ankommt. Mit Begeisterung geben sie ihre Erfahrungen weiter.

Zuletzt angesehen